Tutorial

Wordpress Absichern

Ein CMS ist so sicher wie sein schwächstes Glied. Dieser Artikel stellt einen eigenen Best Practice zum Absichern von WordPress dar. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit. Er ist zur Sensibilisierung mit der Sicherheitsproblematik von Wordpress gedacht. Wordpress ist ein Multifunktions Content Management System und bietet dem Webdesigner unheimlich viele Möglichkeiten. Weil der Einstieg in Wordpress so einfach ist und es zudem kostenlos ist, hat Wordpress auch einen enorm hohen Marktanteil.
Categories:
Weiterlesen...

Website Ladezeit als Rankingfaktor

Die Ladezeit einer Webseite ist ein wichtiger Bestandteil im Webdesign. Durch immer schneller werdende Internetzugänge, Digitalkameras mit Dutzenden von Megapixeln und vor Funktionen strotzende Content Management Systeme wird der Vorteil einer flotten Internetleitung schnell auch wieder relativiert. Lange Ladezeiten nerven und sorgen für eine hohe Absprungrate. Schlecht oder gar nicht optimierte Webseiten können mit einer langsamen Leitung (z.B. ) bei verbrauchtem Datenvolumen) auch mit unendlicher Geduld schier unbenutzbar werden, weil die Bestandteile der Website einfach nicht rechtzeitig geladen werden können und der Webserver die Anfrage irgendwann mit einem Timeout quittiert.
Categories:
Weiterlesen...

Mit der .htaccess Zugangsschutz zu bestimmten Verzeichnissen einrichten

Sie können den Webserver konfigurieren, dass der Zutritt zu bestimmten Verzeichnissen nur für bestimmte Personen erlaubt wird. Der Apache Webserver wird über die .htaccess Datei konfiguriert, die im zu sperrenden Verzeichnis erstellt wird. Die Verwendung eines htaccess Verzeichnissschutzes bringt in der Praxis viele Vorteile mit sich, darunter Verbesserungen bei der Sicherheit und bei der Umsetzung der DSGVO (Datenschutz Grundverordnung. Ein zusätzlicher Verzeichnisschutz des /wp-admin Bereichs erzeugt eine zusätzliche Sicherheitsebene. Das Aufwand-/Nutzenverhältnis verbessert sich.
Categories:
Weiterlesen...

Wordpress Login

Der WordPress Login erlaubt registrierten Benutzern den Zugang zum WordPress Admin Backend, in dem Beiträge verfasst und bearbeitet werden, Anpassungen am Design vorgenommen und weitere Funktionen mithilfe von Plugins installiert werden können. WordPress Login ganz einfach Der WordPress Login ist eigentlich ganz einfach. Zur Anmeldung wird im Browser zunächst die URL der eigentlichen Webseite aufgerufen. Das ist beispielsweise: http://www.example.com An diese URL wird am Ende einfach /wp-admin angehängt. Die Eingabe der vollständigen URL würde dann folgendermaßen lauten:
Categories:
Weiterlesen...

HTTPS Vorteile Und Nachteile

Definition von HTTPS HTTPS erweitert das klassische HTTP (Hypertext Transfer Protocol) um den Secure Socket Layer - kurz SSL. Mithilfe von SSL werden die an eine Webseite übermittelten Daten verschlüsselt übertragen. Der Webserver kann so konfiguriert werden, dass er Webseiten, die bisher über HTTP aufgerufen wurden, dann über HTTPS erreichbar sein werden. Eine über HTTP__S__ (Hypertext Transfer Protocol __Secure__) ausgelieferte Webseite ist im Webbrowser auch als solche gekennzeichnet. Abhängig vom Webbrowser ist das Erkennungsmerkmal meistens ein Schloss in grüner Farbe, welches links neben der Adresszeile eingeblendet wird.
Categories:
Weiterlesen...