Ob das Speichern von IP-Adressen in Kommentaren zulässig ist, werden kommenden Gerichtsurteile zeigen.
Um die Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) einzuhalten und kein Risiko einzugehen, kann die bei WordPress von Haus aus eingestellte Speicherung von IP-Adressen mithilfe einer Code Snippet ganz einfach deaktiviert werden.
Die IP Adresse wird in diesem Beispiel immer auf die Dummy IP-Adresse 192.0.2.0 umgeschrieben.

Die Code-Zeilen kommen idealerweise in die Datei functions.php des WordPress Child-Themes.